Herr Hase schickt sonnige Grüße

Jack schickt uns Bilder mit seiner Freundin

Gipsy (rechts im Bild) schickt uns Grüße

Hallo liebes Tierheim-Team!

Es ist jetzt etwa ein Jahr her, das ich ein neues zu Hause gefunden habe. 
Meine neue Mama und mein neuer Papa kümmern sich ganz toll und mich: 
Sie kaufen mir feine Leckerchen und große Kratzbäume, ich darf sogar
 im Bett schlafen ;)
Nach einem Umzug hab ich sogar meinen eigenen Garten mit ganz viel Wald 
und noch mehr Artgenossen, mit denen ich mich mehr oder weniger verstehe.
Letztes Jahr hab ich auch noch ein "Brüderchen" bekommen: 
das Katzenbaby Sidney. 
Zuerst war er eine echte Nervensäge und hat mich immer angegriffen, 
ich musste ihn immer verkloppen. 
Aber mittlerweile haben wir uns lieb und schlafen alle gemeinsam bei 
Mama und Papa :) 
Meine Krankheiten halten sich mittlerweile auch in Grenzen: 
manchmal bin ich noch ein wenig nervös - 
vor allem wenn ich bei schlechtem Wetter nicht raus kann - 
und lecke mich ein wenig wund. Aber wir haben einen tollen Tierarzt gefunden, 
der mir dann immer hilft. Ich musste ihn auch nur ein einziges mal anfauchen ;)
Mama lobt mich häufig, was ich doch für ein liebes, 
kluges Mädchen bin. Aber das weiß ich doch selbst, 
schließlich hab ich schnell gelernt wie ich die Haustür aufbekomme 
oder meine "Eltern" dazu bekomme, für mich aufzustehen 
("mau - ich hab Hunger; mau - ich will rein; mau - ich will schmusen"). 
Den Dreh hab ich schnell raus bekommen, ich bin eine echte "Herzensbrecherin" ;)

Ich wollte mich also noch mal bei euch melden, um zu sagen, 
dass alles in bester Ordnung ist und ich hier sehr sehr glücklich bin! 
Dafür schicke ich euch noch ein paar Fotos, damit ihr mir das auch glaubt ;)

Lieben Gruß und vielen Dank für die Unterkunft bei euch!
Gypsy mit Sidney Mama Julia (Bartoszak) und Papa Jörn

 

Cinimod, Nimsaj und Nilorac schicken tolle Bilder

Liebes Tierheim-Team,

schon eine ganze Weile ist es her, 
dass die drei Rattenmädchen
Cinnimod, Nimsaj und Nilorac ins Mittelhessische umgezogen sind.
Seitdem sind sie kräftig gewachsen und haben sich in ihrem neuen 
Zuhause gut eingelebt.  
Fly, Twinky und Fay- so heißen sie jetzt- sind inzwischen
recht zutraulich geworden und genießen die täglichen Ausflüge
außerhalb ihres Rattendomizils sehr. 
Dieses wird derzeit umgebaut und erhält eine zusätzliche 
Kletteretage zu den schon vorhandenen
Hängematten, Röhren, Baumstämmen, Häuschen und Seilnetzen. 
Die Drei bereiten der ganzen Familie so viel Freude, 
dass man sich häufig zusammenfindet, um ihnen einfach nur zuzusehen. 
RattiTV- da vergisst man die Zeit;)

Noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön für den angenehmen
Aufenthalt am 22.11.2014 in Ihrem Hause.

Es grüßen aus Hessen Franziska, Thorsten, Susanne und bestimmt auch
Fly, Fay und Twinky

 

"Ralph der Trucker" schickt uns tolle Fotos

Hallo liebe Tierheimcrew,

hier meldet sich nochmal Ralph der Trucker mit ein paar Fotos.
 Unter anderem seht Ihr mich auch draußen, es ist wunderschön und ich genieße es sehr. 
Meine Adoptivfamilie hat noch einen Hund aus Griechenland aufgenommen.
Nun haben sie endlich fest gestellt, dass ich vorher keine Hunde kannte. 
Da der Hund jedoch ein Welpe war, 
konnte ich ihm schnell zeigen wer hier der Chef ist und 
nun haben wir ein gutes Verhältnis.
Ich habe auch ein eigenes Zelt und in der Nacht
schlafe ich mit Herrchen und Frauchen im Bett.
Zum Glück lebe ich jetzt im Katzenparadies und werde hier für immer bleiben!
Nochmals vielen Dank für die Zeit bei Euch und die herzliche Vermittlung.

Ganz liebe Grüße

Ralph der Trucker

Grüße von Fee

Hallo aus meinem neuen Zuhause bei der Familie Hansen wünscht
Euch Mümi, alias Fee!
Ich bin hier Freitag, den 14. 11. 2014 eingezogen 
und habe einen neuen Freund gefunden- Teddy heißt er.
Er ist nicht mehr der Jüngste, aber ein ganz Lieber. 
Ich fühle mich hier rundum wohl und sage Danke, 
dass es Euch gibt; denn ohne Euch wäre
ich nicht hier!

Liebe Grüße von Mümi 
und meiner neuen Familie!

Grüße von Carina

Liebes Tierheim,

nun bin ich schon seit August bei meiner Familie und fühle
mich sehr wohl hier.
Mit meinem "Hundebruder" Wotan verstehe ich mich sehr gut.
Er ist, genau wie meine Familie immer sehr gedulfig mit mir. 
Im Haus und im Garten fühle ich mich "pudelwohl" und sicher. 
Dort dürfen wir so viel rennen und spielen wie wir wollen.
Nur bei den "Gassigängen" bin ich immer noch unsicher und kriege
schnell Angst. 
Deshalb gehen meine Menschen mit uns noch an
 "getrennter" Leine, dass heißt jeder meiner Menschen 
nimmt einen von uns 
Hunden und so gehen wir zu viert. 
Sie haben zwar so ein "Koppel-Dingsbums" gekauft,
aber damit fabriziere ich noch "Leinensalat", 
wenn ich Angst kriege.
Ich habe aber schon viel gelernt. 
Den Rest kriege ich auch noch hin.
Bestimmt.
...Ach so, ja - den "Couchstreit" mit Herrchen habe ich mit
Unterstützung von Frauchen gewonnen!
Wenn meine Menschen essen, lege ich mich zu ihren Füßen unter den
Esstisch. Aber irgendwie fällt da nicht soooo viel ab.

Ich wollte mich auf jeden Fall noch einmal für die Aufnahme 
im Tierheim und die liebevolle Bertreung dort bedanken. 
Meine Familie ist auch ganz begeistert von dem schönen und mit Herz 
geführten Tierheim bei Euch.
Sie loben Euch immer und ich habe oft mitgekriegt, 
dass sie das Tierheim weiter empfehlen.

Natürlich wollen Wotan und ich Euch ganz herzlich eine schöne
Adventszeit bellen.
Danke danke danke
...und liebe Advendsgrüße
von der gesamten Familie Kuhlewind

 

 

 

Update 19.3.15 von Carina

Carina geht es gut, auch unser Tierarzt ist zufrieden mit der süßen
Maus.
Sie ist immer noch ausgesprochen ängstlich gegenüber allem, was sie
noch nicht kennt, aber sie reagiert bei Weitem nicht mehr so panisch. Im
Haus und im Garten fühlt sie sich sicher und wohl.
Bei den "Gassigängen" kommt sie aber noch nicht von der Leine, da sie
auf "fremde" Geräusche, Personen und Hunde erst einmal mit "Angst"
reagiert. Wotan ist ihr allerdings mit seinem ruhigen Temperament und
seiner Gelassenheit dabei eine große Hilfe. Eine befreundete
Hundetrainerin meinte, dass Carina eben noch Zeit braucht und ist
ebenfalls zuversichtlich, dass Carina es mit unserer Hilfe schaffen
wird.
Die wenigen Schneetage haben unsere beiden Racker in unserem Garten
genossen. Carina fand den Schnee einfach nur toll!!! Im Garten bewegt
sich Carina frei und genießt es nach Herzenslust herumtollen zu
können.
Im Anhang ein paar Fotos von unserem süßen "Mückelchen".
Auch wenn es wohl noch eine Weile dauern wird, bis Carina ganz gar
angekommen ist und sich überall relativ frei bewegen kann, haben wir
unser "Engelchen" ganz feste ins Herz geschlossen. Es ist einfach nur
toll zu beobachten wie Carina sich immer mehr öffnet und Vertrauen
aufbaut. Zu sehen, wie sie vor lauter Lebensfreude durch den Garten
springt, ist echt ein wahnsinniges Gefühl.
Im Haus folgt Carina uns fast auf Schritt und Tritt. Wenn ich in die
Küche gehe, legt sie sich vor die Waschmaschine und beobachtet genau,
was ich da veranstalte. Abends, wenn wir fernsehen legt sie sich zu uns
unter den Wohnzimmertisch.


Ganz liebe Grüße
Uwe und Etra Kuhlewind mit Wotan und Carina

 

Grüße von Vladimir

Hallo liebes Tierheim Team!
Hier meldet sich endlich der Vladimir, werde aber meistens nur Vladi
gerufen.
Jetzt bin ich schon 6 Wochen in meinem neuen Zuhause und mir geht es
wirklich gut!
Habe bisher die Wohnung ein bißchen auf Links gedreht und seit 2 Tagen
darf ich raus in den Garten. Juchuh!
Endlich die Pfunde wieder abtrainieren. Mein Personal ist echt nett und
hat mich wahnsinnig lieb. Beruht aber auf
Gegenseitigkeit !
Vielen Dank für die Zeit in der Ihr Euch um mich gekümmert habt!
Viele Grüße
Euer Vladi

 

... und schöne Grüße von meinem Personal!

 

10.11.14