Hier finden Sie Hunde anderer Organisationen oder aus privater Vermittlung

Charly sucht dringend eine neue Familie

Charly sucht auf diesem Wege eine neue Familie, da seine Besitzerin mit ihm überfordert ist und sich in der Familie eine Allergie entwickelt hat. Charlie braucht Besitzer die ihn auslasten können und die ihm die Aufmerksamkeit schenken können die er benötigt.

Auch an der Leinenführigkeit muss weiterhin gearbeitet werden. Falls es Kinder in seiner neuen Familie gibt, sollten diese auf jeden Fall schon standfest sein.

Charly ist 7 Jahre alt, männlich und trägt einen Hormonchip.

Bei Interesse bitte unter folgender E-mail melden:  catrin.bross@gmail.com

 

Lucy sucht ein neues Zuhause

- Name: Lucy

- Rasse: Malinois

- Geschlecht:Weiblich

- Sterilisiert

- Geimpft

- Geboren im Juni 2008

 

Lucy ist eine wunderschöne Malinois-Hündin, die leider abgeben werden muss, da sie nicht mit Kindern kompatibel ist und ihre Herrchen ein Baby bekommen haben.

 

Hat Lucy einmal Vertrauen zu ihren Menschen gefasst, ist sie eine absolut liebenswerte, loyale und sehr verschmuste Hündin. Sie beherrscht sämtliche Kommandos und kann ohne Probleme über einige Stunden alleine zuhause sein. Anders als für ihre Rasse typisch, braucht sie keine sportlichen Aktivitäten oder lange Spaziergänge. Grund dafür ist eine missglückte Schutzhund-Ausbildung in jungen Jahren, die nicht ihrem Charakter entsprach und Lucy zu einem Angsthund hat werden lassen. Sie ist nicht gerne im Freien. Laute Geräusche machen sie nervös und auf Gewitter oder knallartige Geräusche reagiert sie mit Fluchtpanik. In Häusern hält sie sich jedoch gerne auf. Wenn sie sich an ihre vier Wände gewöhnt hat, ist sie ein Hund, der gerne mit seinen Rudelführern spielt, schmust oder sich freut, wenn sie einfach nur auf ihrem Platz liegen darf. Grundsätzlich sind für sie Spaziergänge keine Freude, sodass ihr ein großer, jedoch eingezäunter Garten genügt. Sie verträgt sich nicht mit anderen Hunden oder Katzen und zeigt ein territoriales Verhalten. Wird Lucy kontrolliert an Besuch herangeführt und lässt man sie die neuen Menschen kennenlernen, zeigt sie auch bei ihnen ihre verschmuste und liebenswerte Art. Bekannten Menschen gegenüber zeigte Lucy niemals Anzeichen von Aggressivität. Sie hat keinerlei Scheu vor Berührungen und lässt sich an jeder Stelle ihres Körpers anfassen. Für alles Fremde braucht Lucy eine kompetente und ruhige, sensible Hand und bestenfalls jemanden mit Erfahrung mit Angsthunden.

 

Wenn Sie ein ruhiges Zuhause ohne Kinder haben, hundeerfahren sind und bereit sind, Lucy bei sich aufzunehmen, bekommen Sie mit ihr ein absolut loyales und liebenswertes Familienmitglied.

 

Bei Interesse bitte an folgende Adresse schreiben: 

matshuebner@web.de

Junger Schäferhund sucht neues Zuhause

Der ca. im Januar 2016 geborene Schäferhund Rüde, sucht nun auf diesem Wege ein neues Zuhause. 

Er ist ein netter, freundlicher, lernwilliger und aufmerksamer Hund, der alle Grundkommandos kennt und auf Zuruf immer sofort kommt. 

Er kennt Katzen und ist nicht kastriert.

 

Bei Interesse bitte bei Frau Winkler melden unter: 02261/883920

 

oder beim Besitzer direkt unter: 0177/4287450

Spooky sucht ein Zuhause bei aktiven Menschen

Rasse: Mischling

Größe: 53 cm
Alter: 3,5 - 4 Jahre
Kastriert: Ja
Chip: ja
letzte Impfung: aktuell
Artgenossenverträglichkeit: nach Sympathie
Kinder: ja
Katzen: Nein
Kleintiere: keine Erfahrungswerte
Ort MIT PLZ: 42857 Remscheid
Krankheiten bekannt?: nein
Alleinebleiben: ja
Auto fahren: ja
Jagdtrieb: Ja

 

Spooky, ca. 3,5 - 4 Jahre, ist ein sehr freundlicher und lieber Hund, der ein aktives Zuhause sucht, das genauso wie er gerne in Action ist! Kopfarbeit und ausgiebige Gassigänge - das wäre was für Spooky! Vermutlich würde er sich auch für Maintrailing oder Ähnliches begeistern können.
Auch Kinder ab 10, die standfest sind, sind für Spooky kein Problem.
Bei Hunden entscheidet die Sympathie. Wer also plant Spooky mit einem Ersthund zusammen zu führen, der sollte viel Geduld und Zeit mitbringen. Gerne begleiten wir Sie mit Tipps in dieser Zeit. Der Ersthund darf keinesfalls dominant sein und es sollten nicht zu viele Hunde im Haus leben.
Spooky ist zwar ein lieber Hund, aber er will gefördert werden und muss noch lernen sich mit allen anderen Hunden auch in Stresssituationen zu vertragen.
Spooky ist stubenrein, hört bereits auf einige Kommandos und kann einige Stunden allein bleiben.
Katzen mag er nicht, aber Pferde hat er bereits kennengelernt.
Wer also gerne einen sportlichen Begleiter möchte und selbst Hundeerfahrung und Geduld hat, für den ist Spooky ein absoluter Traumhund.
Spooky ist ca. 53cm groß.

Vermittlerin: grimmer@diegemeinsamen.de