Willkommen beim Tierschutzverein Wipperfürth e.V.

           Zuständig für Engelskirchen, Lindlar, Marienheide und Wipperfürth.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu dürfen.

Informieren Sie sich auf unserer Internetpräsenz über unsere

Tiere und unsere Arbeit.

 

Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Wünsche und helfen

Ihnen gerne bei der Wahl Ihres neuen Freundes.

Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie mit einer umfassenden

und fachlich kompetenten Beratung.  

Sprechen Sie mit uns, wir sind gerne für Sie da!

 
ACHTUNG: NEUE KONTOVERBINDUNG
Unsere Kontoverbindung hat sich infolge der Fusion der regionalen Volksbanken geändert. 
Sie lautet nunmehr: 
Volksbank Berg eG 
IBAN: DE49 3706 9125 5109 3390 18
BIC: GENODED1RKO

Hinweis zu unserem Sperrmüll

Liebe Tierfreunde,

 

da bei einigen von Ihnen Bedenken aufkamen, dass wir Ihre Spenden wie Kratzbäume, Körbchen, Kleintiergehege etc. nicht zu schätzen wissen bzw. einiges davon zeitnah auf dem Sperrmüll landet, möchten wir Sie eindringlich darauf hinweisen, dass wir sehr auf Ihre Spenden - gerade was die Kratzbäume angeht - angewiesen sind.

In unserem Tierheim landen oft ausgesetzte sowie auch kranke Tiere die mit Viren oder mit bakteriellen Erregern infiziert sind, trotzdem wollen wir auch diesen Tieren einen so angenehmen Aufenthalt wie möglich in unserem Tierheim gestalten. Da wir auch für die Tiere – die manchmal Wochen oder Monatelang unter Quarantäne stehen – übergangsweise ein Zuhause sein möchten. Leider kann man Kratzbäume wie auch Holzgegenstände nicht desinfizieren, die Gegenstände die mit gewissen Erregern in Berührung kamen landen demnach auf dem Sperrmüll. Wir möchten unseren vorhandenen Tierbestand nicht gefährden und sind sehr darauf bedacht, Ihnen gesunde Tiere zu vermitteln. Wenn also Krankheitsfälle bei uns auftreten sind wir leider gezwungen Gegenstände die mit den Erregern in Berührung kamen zu entsorgen.
Wir geben an die Sperrmüllstöberer den Hinweis, bitte keine Gegenstände aus Tierheimen mitzunehmen, denn so könnten Sie Ihre Fellnasen Zuhause mit Krankheitserregern infizieren.

An unsere lieben Tierfreunde möchten wir die bitte richten, uns weiterhin mit Kratzbäumen und allerlei anderen Spenden zu unterstützen, da unsere Tiere aufgrund des höheren Verschleißes immer auf neue Wohngegenstände angewiesen sind, damit sie gesund bleiben und ein schönes und warmes Übergangszuhause haben, bis sie adoptiert werden.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an unser Tierheimpersonal. Vielen Dank für Ihre Hilfe und für Ihr Verständnis.

 

Ihr Tierheim-Team

Sie möchten uns finanziell unterstützen?

Unterstützen Sie den Tierschutzverein Wipperfürth, in dem sie Ihre Einkäufe bei Amazon oder Zalando über einen Klick auf das jeweilige Banner tätigen!
Bei jedem Einkauf wird dem Tierheim etwas gut geschrieben. Sie leisten damit einen aktiven Beitrag zur Erhaltung unseres Tierheims.

zalando.de - Schuhe und Fashion online

Anbei auch unsere Kontodaten:

 

Konto 5 109 339 018
BLZ 370 698 40
Volksbank Berg eG

IBAN: DE49 3706 9125 5109 3390 18

BIC: GENODED1RKO


Bei Spenden bis 50,00 € genügt Ihnen Ihr Kontoauszug / Einzahlungsbeleg als Spendenbescheinigung.

Oder aber spenden Sie hier einfach online

Der gesamte Betrag kommt unserem Tierheim zugute

zum Spendenformular

Öffnungszeiten

April bis Oktober:

Sonntag, Montag und an Feiertagen - geschlossen
Dienstag bis Samstag - 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr - geöffnet

Hundeausführzeiten:

Dienstag bis Samstag - 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Sonntag bis Montag und Feiertags - 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr

 

 

November bis März:
Sonntag, Montag und an Feiertagen - geschlossen

Dienstag bis Samstag - 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr - geöffnet

Hundeausführzeiten:
Montags bis Sonntags - 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr


Die Vermittlung findet zu den Öffnungszeiten bzw. nach
telefonischer Vereinbarung statt. (nicht an Feiertagen)

 

Jeden Sonntag ab 11.00 Uhr finden ab dem Tierheim geführte bzw. Sozialisierungsspaziergänge statt. Genaueres erfahren Sie unter "Termine".

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Auffinden eines Fundtieres außerhalb unserer Geschäftszeiten:

Wer außerhalb der Öffnungszeiten des Tierheims ein Tier findet, möge sich bitte an die zuständige Polizeistation (Wipperfürth, Lindlar, Engelskirchen und Marienheide) oder an die zuständigen Ordnungsämter wenden.

Auch bei der Kreispolizeileitstelle Oberbergischer Kreis

(Tel. 02261/65028) ist ein Anruf möglich.

Überall sind ein Name bzw. eine Handy-Nummer für einen Abholdienst hinterlegt.



Die Videotierhilfe

Seit 2014 unterstützen die Oberberg-Nachrichten Sabrina Gehrmann bei ihrem Non-Profit-Projekt Video-Tierhilfe. Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht die Vermittlung von Tieren aus regional ansässigen Tierheimen. Bevor es soweit ist und Katze, Hund & Co. ein neues Zuhause beziehen können, werden die herrenlosen Tiere per Videoporträt den Tierliebhabern kurz vorgestellt. Das Tierheim Wipperfürth ist das erste Tierheim aus dem Oberbergischen, welches von der Video-Tierhilfe unterstützt wird. Weitere Tierheime sind in Planung – sofern sie zu einer kostenfreien Zusammenarbeit mit der Video-Tierhilfe und den Oberberg-Nachrichten bereit sind.

 

http://www.oberberg-nachrichten.de/video-tierhilfe