Mit freundlicher Genehmigung von Hundenarren.com

Monty

Name: Monty

Rasse: Mischling

Geboren: 13.6.16

Geschlecht: Männlich

Schulterhöhe: 

Kastriert: Nein

Katzenverträglich: Keine Erfahrung

Im Tierheim seit: 13.6.17

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: folgt

Jesse

Name: Jesse

Rasse: Mischling

Geboren: 13.6.16

Geschlecht: Männlich

Schulterhöhe: 

Kastriert: Nein

Katzenverträglich: Keine Erfahrung

Im Tierheim seit: 13.6.17

Grund des Tierheimaufenthaltes: Abgabe

 

Bemerkung: folgt

Bacco

Name: Bacco

Rasse: Mischling

Geboren: 1.8.15

Geschlecht: Männlich

Schulterhöhe: 

Kastriert: Ja

Katzenverträglich: Ja

Im Tierheim seit: 24.04.17

Grund des Tierheimaufenthaltes: Beschlagnahmung

 

Bemerkung: folgt

Bruna 

Name: Bruna 

Rasse: Mischling

Geboren: 1.8.15

Geschlecht: Weiblich 

Schulterhöhe: 

Kastriert: Ja

 Katzenverträglich: Ja

Im Tierheim seit: 24.04.17

Grund des Tierheimaufenthaltes: Beschlagnahmung

 

Bemerkung: Bruna ist eine sehr ängstliche und zurückhaltende Hündin, die scheinbar wenig Erfahrungen mit Menschen gemacht hat oder schlimmeres. Schon allein das Geschirr anziehen ist für Bruna Stress pur. Ist sie einmal draußen reagiert sie sofort mit Flucht und versteckt sich hinter jedem Grashalm. Hier sind Leute mit viel Ruhe, Geduld und Einfühlungsvermögen gefragt. Weiteres folgt....

Jamie

Name: Jamie

Rasse: Mischling

Geboren: 23.10.15

Geschlecht: Männlich

Schulterhöhe: 

Kastriert: Ja

Katzenverträglich: Kennt Katzen

Im Tierheim seit: 24.04.17

Grund des Tierheimaufenthaltes: Beschlagnahmung

 

Bemerkung: Jamie ist Fremden gegenüber anfangs sehr unsicher und zeigt dies durch Bellen.

Verhält man sich ihm gegenüber ruhig und macht keine hektischen Bewegungen, kommt er bis an die Hand und nimmt dann auch Leckerlis. 

Er wird sicher noch einige Zeit brauchen um sich Menschen zu öffnen doch ist das Eis einmal gebrochen, wird er sicher ein guter Kumpel sein.

 

Prue

Name: Prue

Rasse: Mischling

Geboren: 1.2.16

Geschlecht: Weiblich

Schulterhöhe: 

Kastriert: Nein

Katzenverträglich: Kennt Katzen

Im Tierheim seit: 24.04.17

Grund des Tierheimaufenthaltes: Beschlagnahmung

 

Bemerkung: Prue kam zusammen mit ihren beiden Schwestern, Pandora und Phoebe, zu uns. Bisher hatten die drei wenig Kontakt zu Menschen und zeigen dies durch Unsicherheit. Prue ist, im Gegensatz zu ihren Schwestern, einen Schritt weiter und nimmt Leckerlis vorsichtig aus der Hand. Weiteres folgt....

Phoebe

Name: Phoebe

Rasse: Mischling

Geboren: 1.2.16

Geschlecht: Weiblich

Schulterhöhe: 

Kastriert: Nein

Katzenverträglich: Kennt Katzen

Im Tierheim seit: 24.04.17

Grund des Tierheimaufenthaltes: Beschlagnahmung

 

Bemerkung: Phoebe kam zusammen mit ihren beiden Schwestern, Prue und Pandora, zu uns. Bisher hatten die drei wenig Kontakt zu Menschen und zeigen dies durch Unsicherheit. Weiteres folgt.....

Pandora

Name: Pandora

Rasse: Mischling

Geboren: 1.2.16

Geschlecht: Weiblich

Schulterhöhe: 

Kastriert: Nein

 Katzenverträglich: Kennt Katzen

Im Tierheim seit: 24.04.17

Grund des Tierheimaufenthaltes: Beschlagnahmung

 

Bemerkung: Pandora kam zusammen mit ihren beiden Schwestern, Prue und Phoebe, zu uns. Bisher hatten die drei wenig Kontakt zu Menschen und zeigen dies durch Unsicherheit. Weiteres folgt.....

Waldo

Name: Waldo
Rasse: Spanischer Jagdhund/Schäferhund mix
Geboren am: Ca. 2005
Geschlecht: Männlich
Schulterhöhe: Ca. 60 cm
Kastriert: Ja

Katzenverträglich: Kennt Katzen
Im Tierheim seit: 11.3.17
Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung:  Waldo wurde aus persönlichen Gründen abgegeben. 

Waldo geht trotz seines Alters noch gerne spazieren und liebt Wasser! Er ist ein sehr gut erzogener Hund der viele Kommandos kennt und befolgt. 

An der Leine zeigt er sich gegenübe Artgenossen nicht immer freundlich, ohne Leine entscheidet die Sympathie, wobei er auf Hündinnen besser gestimmt ist. 

Waldo braucht Menschen die ihn liebevoll aber mit Konsequenz führen, denn er lässt nach einiger Zeit gerne den Beschützer raushängen.

Für Waldo suchen wir nun Menschen mit Hundeerfahrung, am besten wäre ein Paar ohne Kinder, die ihm Sicherheit geben und ihn nehmen wie er ist.

 

 

Devil

Name: Devil
Rasse: Bullterrier
Geboren am: 05.08.2010
Geschlecht: Männlich
Schulterhöhe: Ca. 45 cm
Kastriert: Ja

Katzenverträglich: Nein
Im Tierheim seit: 03.12.16
Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Devil wurde aus persönlichen Gründen bei uns abgegeben.

Zu Beginn brauchte er bei uns im Tierheim eine gewisse Zeit, um sich an seine Pfleger und Gassigänger zu gewöhnen, er hat sich bei uns mittlerweile gut eingelebt und ist gerne bereit sich neuen Menschen zu öffnen. Die Fellnase fährt gerne Auto, ist stubenrein und kann auch mal ein paar Stunden alleine bleiben. Devil freut sich über jede Art von Beschäftigung. Da das Tierheimleben für ihn sehr viel Stress bedeutet, versuchen wir ihm seinen Alltag mit Kongs, Spielmöglichkeiten und ein wenig Agility zu versüßen. 
In seinem alten Zuhause hat der Bulli-typische Sturkopf leider nicht viel kennen lernen dürfen, zu längeren Spaziergängen lässt er sich mittlerweile jedoch immer mehr animieren. Für Devil wünschen wir uns im besten Falle ein neues Zuhause mit bulli-erfahrenen Menschen die ihn nehmen wie er ist, andere Tiere sollten nicht vorhanden sein. Da Devil als Bullterrier unter den Paragraphen drei des Landeshundegesetzes NRW fällt, ist für ihn ein Sachkundenachweis für Anlagehunde nötig.

 

Ado

Name: Ado
Rasse: Labrador-Mischling
Geboren am: 25.2.2010
Geschlecht: Männlich
Schulterhöhe: Ca. 60 cm
Kastriert: Ja

 Katzenverträglich: Keine Erfahrung
Im Tierheim seit: 21.11.16
Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Sein ganzes Leben hat Ado an einem Drahtseil verbracht welches bis auf den Knochen eingewachsen war. 

 

Mitte 2015 hat sich endlich jemand erbarmt und den Tierschutz vor Ort informiert, da Ado von Kindern mit Steinen beschmissen wurde. Ado konnte nie fliehen oder sich verstecken, denn der kleinste Schritt brachte Zug auf das Seil was ihm unendliche Schmerzen zugefügt haben muss. 

 

Die Tierschützer vor Ort konnten Ado nach einigen Diskussionen übernehmen. Sein Hals wurde operiert, seine Wunden versorgt und er zog zunächst in eine private Pension, wo er aufgepäppelt und gepflegt wurde.

 

Mittlerweile hat Ado durch seine Hundetrainerin gelernt, Vertrauen zum Menschen aufzubauen und ist inzwischen einigermaßen leinenführig. Während ausgiebiger Spaziergänge nimmt er Kontakt zu seinem Menschen auf. Da Ado mit seinen sieben Jahren aufgrund seiner voran gegangenen schlechten Haltung leider schon schlecht hört und sieht, gestaltet sich bei ihm der Lernprozess etwas langsamer und schwieriger als bei seinen Artgenossen, aber es wird von Tag zu Tag besser. Der nette Rüde genießt inzwischen menschliche Schmuseeinheiten und seine Fellpflege. 

Da er in seinem früheren Leben wahrscheinlich für jeden Futterrest dankbar sein musste, entwickelte er eine Futteraggression, die wir jedoch durch Futter- und geduldsübungen spielerisch in den Griff bekommen. Ado ist auf dem besten Wege, noch ein artgerechtes Hundeleben genießen zu können.

 

Teddy

Name: Teddy
Rasse: Kaukasischer Owtscharka
Geboren: Ca. 2010
Geschlecht: Männlich
Schulterhöhe: Ca. 80 cm
Kastriert: Nein

 Katzenverträglich: Kennt Katzen
Im Tierheim seit: 22.07.2016
Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

 

Teddy, der im Juni 2016 aus einer Beschlagnahmung in verwahrlostem Zustand ins Tierheim kam, hat sich mittlerweile sehr gut mit dem Tierheimalltag arrangiert.

Er geht gerne kleinere Runden spazieren, ist aufmerksam und sucht den Kontakt zu seinem Hundeführer. Der Herdenschutzhund genießt außerdem gerne Spieletappen mit seiner Hundefreundin Peach in unseren Ausläufen. Teddy ist für jede Schmuseeinheit zu haben, auch das Bürsten seines nicht zu unterschätzenden Fellwuchses stellen für ihn keinerlei Probleme dar.

Sein Verhalten gegenüber den Mitarbeitern und Gassigängern ist tadellos und nicht aggressiv.

Rassetypisch reagiert Teddy territorial.

Da der ca. 7-jährige Rüde vom Ordnungsamt, aufgrund eines kleineren Zwischenfalls bei der Beschlagnahmung, als aggressiv eingestuft wurde, müssen vom neuen Besitzer gewisse Haltungsbedingungen erfüllt werden.

Dazu gehören ins erster Linie:
Herdenschutzhunderfahrung und der Nachweis des Sachkundenachweises §11 Abs. 3 des Landeshundegesetz (LHundG) NRW. 

Truman

Name: Truman
Rasse: Terrier
Geboren: 2010
Geschlecht: Männlich
Schulterhöhe: Ca. 30 cm
Kastriert: Ja

 Katzenverträglich: Keine Erfahrung
Im Tierheim seit: 10.09.2016
Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Truman wurde wegen Überforderung bei uns abgegeben. 

 

Truman ist ein aktives, pfiffiges Kerlchen, der gerne neue Sachen lernt aber auch ab und an seinen Sturkopf durchsetzt. Er geht sehr gerne spazieren und genießt die Aufmerksamkeit seiner Bezugspersonen. Da Truman sehr senibel reagiert sobald man ihn bedrängt, ist ein kinderloser Haushalt bei hundeerfahrenen Menschen für ihn am geeignetsten. Mit Hündinnen kommt Truman super zurecht, bei Rüden entscheidet jedoch die Sympathie. Alltägliche Dinge wie zb. Geschirr oder Leine anlegen müssen weiterhin trainiert werden. Terriertypisch besitzt er Jagdtrieb, deshalb sollten keine Katzen oder Kleintiere im neuen Zuhause leben.

 

Truman ist Leishmaniose positiv, hierbei handelt es sich um eine Mittlermeerkrankheit. Zur Zeit kommt er ohne Medikamente aus.

Bei weiteren Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.

 

Update 4/2017

Seitdem seine Zwingergenossin Amica ausgezogen ist, sitzt der kleine Rüde allein im Zwinger. Bei unseren großen Spaziergängen mit vielen Hunden zeigt sich Truman sehr verträglich und aufmerksam.

Das Spielen mit Ball, Tau oder Übungen im Auslauf genießt Truman sehr. Für Agility wäre der quirlige Rüde auf jeden Fall geeignet.

 

Info zur Laishmaniose:

http://www.inselhunde.de/leishmaniose.htm

Lucky

Name: Lucky
Rasse: Labrador Mischling
Geboren: Ca. 2009
Geschlecht: Männlich
Schulterhöhe: Ca. Ca. 50 cm
Kastriert: Ja

 Katzenverträglich: Nein
Seit wann im Tierheim: 24.03.2016
Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Der Hund der immer lächelt!  Lucky ist ein netter, kastrierter Rüde, den wir vom ETN (Europäischer Tier- und Naturschutz e.V.) übernommen haben.

Lucky ist ein freundlicher Rüde, der die Aufmerksamkeit seiner Bezugspersonen in vollen Zügen genießt. 

Auf Spaziergängen achtet er stets auf das andere Ende der Leine. Er ist immer aufmerksam und sucht Kontakt in Form von Schmuse- und Streicheleinheiten.  

Im Wald an einer Schleppleine sucht er gerne Leckerchen und ist immer bereit Neues zu lernen. 

Mit Hunden kommt er in der Regel gut aus, jedoch neigt er zur Eifersucht, weshalb in seinem neuen Zuhause keine Artgenossen oder andere Tiere leben sollten.

Da Lucky beim ersten Besuch im Tierheim meist etwas unfreundlich auf fremde Menschen reagiert, sollten seine Interessenten zum Kennenlernen Einfühlungsvermögen und Geduld mitbringen. 

Sein Linkes Vorderbein verlor er bei einem Autounfall. Seine Behinderung beeinträchtigt ihn beim Laufen, Spielen und Herumpringen im Auslauf und auf langen Spaziergängen nicht. 

Für Lucky wünschen wir uns Menschen mit Hundeerfahrung, einen kinder- und tierlosen Haushalt wo ihm liebevoll seine Grenzen aufgezeigt werden. Der Besuch in einer Hundeschule würde ihm und seinem zukünftigen Halter sicherlich viel Freunde bereiten.

Nino

Name: Nino
Rasse: Mischling
Geboren: ca 2010
Geschlecht: Männlich
Schulterhöhe: ca. 55 cm
Kastriert: nein

 Katzenverträglich: Keine Erfahrung
Seit wann im Tierheim: 19.01.2016
Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Nino ist ein sehr ängstlicher Hund, der wahrscheinlich in der Vergangenheit keine guten Erfahrungen mit Menschen gemacht hat.

Sobald er sich in die Ecke gedrängt fühlt, geht er auch nach vorne um zu schnappen. Zur Zeit arbeitet seine Trainerin am Vertrauensaufbau. Mit viel intensiver Zuwendung und Training wird er sicher irgendwann den Menschen öffnen und die schönen Seiten eines Hundelebens kennenlernen. Über seine Fortschritte (kann man bereits erkennen) werden wir berichten.

Mit Hündinnen versteht er sich gut, Rüden eher nach Sympathie.

 

Update 09/2016:

Nino hat sich im Tierheim gut zurecht gefunden.

Den Tag verbringt er gemeinsam mit unserem Lucky im Auslauf. 

Ihm gegenüber ist er gut verträglich.

Seine Neugier lässt langsam den Kontakt zu seinen Betreuern zu. Er zeigt sich immer interessierter und mit bestimmten Futterritualen kann man ihn aus seiner Hütte locken.

 

Update 4/2017

Nino ist weiter auf einem guten Weg. Den kalten Winter wurde er nachts in einer Transportbox, die er sehr gut akzeptiert hat, in Lucky´s Zwinger getragen, Somit musste er nicht bei Minusgraden in der Scheune schlafen. Die Futterrituale werden weiter fortgeführt. Der hübsche Rüde ist nicht mehr so ängstlich, er wird immer neugieriger. 

Wir hoffen, Nino irgendwann an die Leine zu bekommen, um ihm auch die Welt außerhalb des Tierheims näher zu bringen.

 

 

 

Rocky

Name: Rocky

Rasse: Spitz-Mix

Geboren: ca. 2010

Geschlecht: Männlich

Schulterhöhe: ca. 40 cm

Kastriert: Ja

Katzenverträglich: Keine Erfahrung

Seit wann im Tierheim: 04.03.2015

Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Rocky wurde abgegeben, da sich die Besitzerin aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern konnte. Ein Halsband oder eine Leine kannte Rocky bis zu seinem Einzug bei uns noch nicht und dies zeigte er uns auch.

Doch mittlerweile hat sich Rocky gut bei uns eingelebt und freut sich sehr über menschliche Gesellschaft. Wenn es raus an die frische Luft geht, kann es ihm gar nicht schnell genug gehen.

Für Rocky wünschen wir uns Leute die vielleicht schon mit der Rasse "Spitz" Bekanntschaft gemacht haben. Kinder sollten nicht im neuen Haushalt leben. Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie.

Jack

Name: Jack

Rasse: Schäferhund-Husky Mix / Cattledog Mix

Geboren: Februar 2005

Geschlecht: Männlich

Schulterhöhe: ca. 60 cm

Kastriert: Nein

Katzenverträglich: Nein

Seit wann im Tierheim: 23.08.2014

Grund des Tierheimaufenthalts: Abgabe

 

Bemerkung: Jack lebt seit 2014 bei uns im Tierheim, was wir allerdings überhaupt nicht verstehen. Er ist einfach ein toller Hund, der seine Menschen über alles vergöttert. Bei seinem alten Besitzer hat er die meiste Zeit im Garten allein verbracht und hatte auch leider sehr wenig Kontakt zu anderen Hunden, weswegen er heute nicht mit jedem Hund verträglich ist, wobei er wahrscheinlich mit Hündinnen besser auskommt als mit Rüden.

Wir wünschen uns für Jack einen ruhigeren, ebenerdigen Haushalt, gern auch mit größeren Kindern. Katzen sollten nicht im neuen Zuhause leben.